Fragen? Freecall: 0800 - 430 34 39

Home Über uns AGB Datenschutz Kontakt Verbraucherinfos Widerrufsformular (PDF)

Online-Matratzenberater

Fünf Kriterien für guten Schlaf

Welche Matratze ist die richtige? Und was müssen Sie beim Kauf einer neuen Matratze beachten? Hier sind die fünf wichtigsten Kriterien für guten Schlaf.

online-matratzenberater

1. Lage

Manche Menschen schlafen ausschließlich auf dem Rücken oder auf der Seite, andere bevorzugen die Bauchlage. Ganz gleich, welcher Schlaftyp Sie sind, Ihre Matratze sollte Ihren Körper stets optimal stützen.

DoctorSleep® Matratzenspezialist empfiehlt:

medidoc medicon mediluxus medipur

2. Gewicht

Auch das Körpergewicht und die Größe eines Menschen spielen eine entscheidende Rolle. Ist eine Matratze zu hart, bietet sie zu wenig Komfort. Ist sie zu weich, gibt sie dem Körper unter Umständen nicht genug Halt. Achten Sie daher auf ein hohes Raumgewicht und den geeigneten Härtegrad. Unterschiedliche Liegezonen sorgen für die perfekte Entlastung der Wirbelsäule.

DoctorSleep® Matratzenspezialist empfiehlt:

medidoc medicon mediluxus medipur

bis ca. 60 kg Körpergewicht: Härtegrad 1 (H1)
bis ca. 80 kg Körpergewicht: Härtegrad 2 (H2)
ab  ca. 80 kg Körpergewicht: Härtegrad 3 (H3)

3. Bettklima

Eine gute Luftzirkulation ist das A und O für ein optimales Bettklima. Sämtliche DoctorSleep®-Matratzen sind offenporig und atmungsaktiv, vor allem die Kaltschaum-Matratzen. Sie eignen sich auch für Menschen, die stärker transpirieren. Wer nachts eher fröstelt, wählt einen wärmeren Oberbezug.

DoctorSleep® Matratzenspezialist empfiehlt:

medicon mediluxus medipur

bei stärkerer Transpiration: Oberbezug "Coolmax"
für mehr Wärme: Oberbezug "Cashmere"
für besonders Kälteempfindliche: Auflage "meditopper" für höhere Wärmeisolation

4. Allergien

Wer zu Allergien neigt, kann auf- und durchatmen: Alle unsere Matratzen eignen sich auch für Allergiker. Staub, Milben und Bakterien haben – bei richtiger Pflege der Matratzen und Oberbezüge - keine Chance.

DoctorSleep® Matratzenspezialist empfiehlt:

medidsleep medidoc medicon mediluxus medipur

Oberbezüge: "medicott", "medipur"

5. Rückenprobleme

Zu starke einseitige Belastung, zu wenig Bewegung - die Ursachen für Rückenprobleme sind so zahlreich wie die Menschen, die daran leiden. In Kombination mit einem guten Lattenrost kann die richtige orthopädische Matratze Ihre Beschwerden zumindest lindern - indem sie Ihrer Muskulatur und Ihrer Wirbelsäule während der Nacht Entspannung verschafft.

DoctorSleep® Matratzenspezialist empfiehlt:

mediluxus medipur

Und noch ein Tipp:

Oberbezüge nach etwa zwei Jahren und Matratzen nach acht Jahren ersetzen!